THERAPIEFORMEN

Philosophie

Körper & Seele im Einklang

Die Schwerpunkte meiner Therapie sind Akupunktur, Darmsanierung, Schmerztherapie, Kiefer-R.E.S.E.T – Behandlungen, Rückenbehandlungen nach der Dorn/BreussMethode, Entschlackung, Entsäuerung, (Schwermetall)Ausleitung, Entgiftung, Schröpfen (sowohl mit Schröpfköpfen als auch Schröpfmassage mit dem Pneumatron), Ernährungsberatung, naturheilkundliche Begleitung der Chemo- und Strahlentherapie bei Krebserkrankungen, Stoffwechselanregung, Psychosomatische Umstimmungstherapie, natürliche Hormontherapie, Kinderwunschbehandlungen, Homöosiniatrie und Neuraltherapie.

Ich arbeite mit Spagyrik nach Alexander von Bernus, Ceres homöopathischen Urtinkturen, Phytotherapie, Homöopathie, SchüsslerSalzen, Naturheilmedizin, diversen Methoden zur ganzheitlichen Entschlackung und Entgiftung, mit speziellen Teemischungen aber auch mit schulmedizinischen Medikamenten.  Moderne laborgestützte Blut-, Speichel-, Urin- und Stuhldiagnostik runden mein Therapieangebot ab.

 

Durch meine  PUT-Ausbildung (Psychosomatische Umstimmungstherapie) bei Christina Casagrande habe ich ein wunderbares Werkzeug zur Hand, um für jeden Patienten einen individuellen und ganzheitlichen Behandlungsplan aufzustellen. Durch das Erkennen der Einzigartigkeit und der Bedürfnisse meiner Patienten habe ich die Möglichkeit,  aus meinen diversen Therapieverfahren  den erfolgversprechendsten Weg auszuwählen, um meine Patienten auf dem Weg zur Gesundung zu begleiten.

 

 

Überdies habe ich eine Art der Ernährungsumstellung entwickelt, mit der ich in kurzer Zeit 27 kg Gewicht verloren und seit jetzt fast 5 Jahren gehalten habe. Dadurch kann ich meinen Patienten und Kursteilnehmern mit Tipps und Tricks aus erster Hand zur Seite stehen und sie durch die Ernährungsumstellung begleiten. Über 300 erfolgreiche Teilnehmer bestätigen den Erfolg meines Konzeptes. Ich biete Gruppenkurse mit wöchentlichen Treffen an, führe Sie aber auch gerne in Einzelberatungen zum Wunschgewicht.

 

                                                                                                                    Photo: Dorothee von Mirbach-Kirchhoff "Sol"


Akupunktur

  •  Schädelakupunktur nach Yamamoto wird eingesetzt bei akuten, chronischen, körperlichen und psychischen  gesundheitlichen Problemen
  • Augenakupunktur  kann die Entwicklung von  Erkrankungen der Augen aufhalten bzw. verlangsamen: z.B. bei Allergien, trockenem Auge, Fehlsichtigkeiten, Entzündungen, Makula-degeneration, altersbedingter Makuladegeneration, Netzhautdegeneration, Glaukom (grüner Star), grauem Star, Retinopathia diabetica, Optikusatrophie, Retinopathia pigmentosa, Altersweitsichtigkeit. Es wird natürlich nicht in die Augen, sondern in spezielle Punkte an Händen und Füßen akupunktiert.
  • Körperakupunktur kann helfen bei Migräne, chronischen Schmerzen, Kopfschmerzen, Hauterkrankungen, Beschwerden und Erkrankungen des Bewegungsapparates, psychischen Beschwerden, Depressionen, Burnout, Schlafstörungen, Trigeminusneuralgien, Tinnitus, zur Narbenentstörung und zur  Stressbewältigung
  • Raucherentwöhnung / Gewichtsreduktion

 


Gesundes Darmmilieu

Durch eine gestörte Darmflora kann es zu vielen gesundheitlichen Problemen kommen. Das reicht von Verdauungsstörungen, Übergewicht, Allergien, Reizdarmsyndrom, Depressionen, Angstzuständen, Entwicklungsstörungen bis hin zu chronischen Erkrankungen wie Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Alzheimer, Parkinson, Neurodermitis, diversen Hauterkrankungen, chronischen Harnwegsinfekten und Immunschwäche. Besonders bei längerer Einnahme von Medikamenten und Antibiotica sollte man an eine Behandlung des Darmes denken. Auch bei chronischen und/oder therapieresistenten Erkrankungen sollte  ein ursächliche Zusammenhang mit dem Darm  in Betracht gezogen werden. Am Anfang jeder Umstimmungstherapie steht die Ausleitung, Entgiftung und Behandlung des Darmes. Laborgestützte Darmdiagnostik unterstützt und bestätigt meine Therapie.

 


Schmerztherapie

Bei akuten und chronischen Schmerzen (Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Migräne, Schmerzen am Bewegungs-apparat, an der Wirbelsäule, Trigeminusneuralgie) kann versucht werden mit Akupunktur, Kiefer-R.E.S.E.T.-Behandlung, Homöoinsiniatrie, Segmenttherapie,

Schröpfen und mit der Neuraltherapie  mit entzündungshemmenden und schmerzstillenden Präparaten die Schmerzhäufigkeit und -intensität zu reduzieren. Auch eine Behandlung mit der pneumatischen Pulsationsmassage kann oft gute Erfolge bringen (www.pneumed.de)

 


Homöosiniatrie Mesotherapie Neuraltherapie

     Einsatzgebiete sind chronische und akute Erkrankungen; sämtliche Beschwerden systemischer und lokaler Art, insbesondere Schmerzen und Energieblockaden; reflexzonenbezogene Therapien, Schmerzbehandlung, Störfeldbeseitigung, Segmenttherapie, Begleit- und Folgetherapie bei Neuralgien. Gerade im Bereich der Narbenentstörung kann die Neuraltherapie verblüffende Effekte (sog. Sekunden-Phänomene) bewirken. Oft kann es gelingen, dadurch Schmerzzustände zu beseitigen bzw. deutlich zu lindern. Bei vielen Erkrankungen und Beschwerden (Arthrosen, Schmerzen, Allergien, Migräne, Hormonstörungen, neurolog. Beschwerden, Abgeschlagenheit etc.) sollte eine Narbenentstörung in Erwägung gezogen werden. Der Effekt beruht auf der Behinderung und Blockade des Energieflusses (Meridiane) durch Narben, Wenn nach der Entstörung die Energie wieder ungehindert fließen kann, können die Beschwerden oft schlagartig verschwinden.

 


Wirbelsäulen- & Rückenbehandlungen nach der Dornmethode / Breussmassage

Das Heilen mit speziellen Handgriffen an Wirbelsäule und Gelenken ist so alt wie die Menschheit. Auch die manuelle Therapie nach Dorn basiert auf der Volksmedizin. Neu ist lediglich, dass die Erfahrungen der Behandler zu einer Therapieform zusammengetragen wurden. Die Dornmethode beruht auf natürlichen Bewegungsvorgängen und  wird sanft und gefühlvoll durchgeführt. Zu den Symptomen, bei denen eine Dornbehandlung helfen kann, gehören u.a. Bewegungseinschränkungen, Funktions-einschränkungen und Schmerzen, die sich bis zu Beschwerden  an inneren Organen auswirken können.

 

Die Breußmassage ist eine sanfte, energetische und gefühlvolle Behandlung der Wirbelsäule. Sie wird von den Patienten sehr wohltuend empfunden und kann als selbstständige Therapie oder in Verbindung mit einer Dornbehandlung verabreicht werden.


Entschlackung, Entsäuerung, Ausleitung, Stoffwechselanregung

Durch verschiedene Ausleitungsverfahren und Entsäurungs-methoden kann man Patienten individuell unterstützen, den Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen und den Körper von Ablagerungen zu entschlacken. Insbesondere bei Amalgambelastungen (bzw. bei einer Amalgamsanierung durch den Zahnarzt) sollte über eine begleitende Schwermetallentgiftung nachgedacht werden.

 

Regelmäßig biete ich in meiner Praxis sowohl geführte Fastenwochen an, als auch eine individuelle Begleitung durch Ihre persönliche Fastenwoche.

 

Ein Schwermetalltest, den man bequem in der Praxis durchführen kann, spürt Schwermetallbelastungen auf und bestätigt die erfolgreiche Therapie.

 

Während einer Gewichtsreduktion spielt die Stoffwechselanregung eine tragende Rolle. Der Stoffwechsel muss wieder brennen :-)

 


Infusionstherapie

Bei der Infusionstherapie werden Patienten mit Infusions-lösungen versorgt (also direkt über die Blutbahn),  die auf die entsprechenden Krankheitsbilder abgestimmt sind. Vor allem Hochdosis-Vitamin-C-Infusionen können bei einem breiten Spektrum von Beschwerden und Erkrankungen, aber auch zur Aktivierung des Immunsystems oder in der Rekonvaleszenzzeit  eingesetzt werden. Außerdem können spezielle Infusionen unser Bindegewebe entschlacken und den Stoffwechsel anregen.


Natürliche Hormontherapie   Kinderwunschbehandlung

Zu Recht haben die Erkenntnisse der letzten Jahre zu einer allgemeinen Verunsicherung gegenüber künstlichen Hormonen geführt. Unbeachtet von der Schulmedzin, aber ebenfalls schon seit Jahrzehnten bekannt, ist die Möglichkeit, mit bioidentischen natürlichen Hormonen, die genau den körpereigenen Hormonen entsprechen,  zu behandeln. Hormone sind äusserst wirksame Substanzen, die die Fähigkeit haben, über Krankheit und Gesundheit zu entscheiden. Nur wenn unsere Hormone im Gleichgewicht sind, sind wir gesund und fühlen uns auch so. Viele Krankheiten, deren Ursachen in einem Hormonungleich-gewicht liegen, werden von der Schulmedizin nicht richtig diagnostiziert und therapiert. Auch Erkrankungen, die scheinbar nichts mit Hormonen zu tun haben (z.B. Depressionen, Schwindelzustände, Schlafstörungen, Übergewicht, Gallenblasenleiden, Migräne, Wechseljahres-beschwerden, Schmerzzustände etc. - sowohl bei Frauen als auch bei Männern), können durch eine Behandlung mit naturidentischen Hormonen, die wir in potenzierter, homöopathischer Form anwenden, ohne jegliche Nebenwirkungen, ev. gebessert werden. Einen Versuch ist es immer wert: ein einfacher Speicheltest in der Praxis gibt uns Aufschluss über das Gleichgewicht der Hormone - dadurch können wir zielgerichtet therapieren.

(Quelle: "Natürliche Hormontherapie" , Autoren:  Dr. med. Annelie Scheuernstuhl, HP Anne Hild)


 

Pneumatische Pulsationsmassage

 

 

Diese spezielle Therapie mit dem Pneumatron kann den Teufelskreis des Schmerzes unterbrechen. Sie kann den Körper sehr spezifisch und gezielt bei seinen lebenswichtigen und gesund erhaltenden Ausscheidungsvorgängen unterstützen und die Regulationsmechanismen aktivieren.

Mit sanften Druck wird das Gewebe angesaugt und sofort wieder entspannt - 200 mal pro Minute. Die PPM regt die Bewegung sämtlicher Gewebeflüssigkeiten an. Insbesondere verstärkt sich die Fließgeschwindigkeit des Blutes und der Lymphe. Die im Gewebe angesammelten Stoffwechselschlacken werden gründlich gelöst. Dadurch kommt es zu einer spürbaren Entlastung des gesamten Organismus. Vitalstoffe wie Hormone, Vitamine und Mineralien haben "freie Bahn" und stehen dem Organismus wieder zur Verfügung. Dadurch können Schmerzen und Beschwerden im gesamten Bewegungsapparat gelindert werden. (www.pneumed.de)


Naturheilkundliche Begleitung während einer Chemo- und/oder Strahlentherapie

 

Gerade während einer Chemo- bzw. Strahlentherapie ist es wichtig, den Körper optimal mit Vitaminen und Mineralstoffen zu unterstützen. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die schulmedizinische Therapie gut wirken kann und nicht durch ungeeignete Maßnahmen behindert wird. Auch eine einfühlsame persönliche Begleitung des Patienten durch diese schwere Zeit kann den Heilungserfolg unterstützen. Gemeinsam ist der Weg weniger steil.

Ich freue mich, wenn es mir gelingt, immer wieder die Ehrfurcht vor den heilenden Kräften der Natur in Zusammenhang mit dem Menschen zu wecken und das Staunen anzuregen, wie die Natur für jede Krankheit wirksame Hilfen bereit hält - wenn sie nur entdeckt, verstanden und in geeigneter Weise angewendet werden.


Praxis für Gesundheit & Naturheilverfahren

Heilpraktikerin ulrike kuhnla

Hindenburgstraße 23
86609 Donauwörth

info@gesundheitspraxis-kuhnla.de

Telefon: 0171/ 4488331